Gottesdienste zu Erntedank am 4. Oktober 2020

4 weeks ago | nac news | in the group Westdeutschland

Westdeutschland. In den 41 Kirchenbezirken der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland feiern 473 Gemeinden am Sonntag, den 4. Oktober 2020 das Erntedankfest. Die Gottesdienste – von Osnabrück im Norden bis Rheinpfalz im Süden und von Aachen im Westen bis Hersfeld-Lauterbach im Osten – beginnen um 10 Uhr und beschäftigen sich im Schwerpunkt mit der Schöpfung und dem Willen Gottes.

Die Feier des Erntedanktags hat Tradition in der Neuapostolischen Kirche. Es gibt vieles, für das der Mensch Gott dankbar sein kann. Der Erntedanktag ist ein guter Anlass, dies zu erkennen und damit Zufriedenheit zu erfahren.

Aus diesem Anlass lädt die Neuapostolische Kirche seit vielen Jahren zu besonderen Gottesdiensten am Erntedanktag ein. In den zurückliegenden Jahren fanden größere Aktionen mit Großflächenplakaten, Zeitungsanzeigen und begleitenden Veranstaltungen statt. In diesem Jahr finden die Gottesdienste zu Erntedank mit vielfältigen Rahmenaktionen in allen Gemeinden statt.

Gleichzeitig ist die Einladung der Öffentlichkeit wegen der zum Teil nur begrenzten Platzverhältnisse in den Gemeinden (wegen der Abstandsregeln) nur begrenzt möglich. Besucher mögen sich bitte zum Gottesdienst anmelden.

Aktionen in den Gemeinden

Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben einige Gemeinden besondere Aktionen vorbereitet: Es werden Lebensmittel oder Spenden für Bedürftige gesammelt oder Angebote für Kinder geplant. Auf den Einladungen zu Erntedank heißt es dazu: "Im Gottesdienst erleben wir herzliche Gemeinschaft, hören Gottes Wort und empfinden seine Liebe, Nähe und Gnade."

Erntedank

Äpfel und Kartoffeln, Getreide und Kürbisse, Trauben und Zucchini – einmal im Jahr finden die reichen Gaben der Natur ihren Weg in die christlichen Kirchen. Die Altäre sind mit prächtigen, farbenfrohen Arrangements geschmückt, die Menschen bringen Obst und Gemüse in die Gotteshäuser.

Mit der industriellen Massenherstellung von Lebensmitteln und dem weltweiten Handel wurde das Bewusstsein für die Abhängigkeit von heimischen Ernten geringer. Der Erntedanktag soll das Wunder der göttlichen Schöpfung wieder ins Bewusstsein rufen und daran erinnern, dass wir letztlich alles aus der Hand Gottes empfangen haben.

Die Schöpfung bewahren

Immer stärker rückt am Erntedanktag auch der Aspekt der Bewahrung der Schöpfung in den Mittelpunkt. Viele neuapostolische Gemeinden starten besondere Aktionen zur Hilfe für Mitmenschen oder stellen den Umweltschutz in den Vordergrund. Erntedank soll damit nicht nur ein Tag des Dankens, sondern auch des Nachdenkens über unser Handeln als Christen in dieser Welt sein.

Als Christen, die ihren Glauben mit wirklicher Überzeugung leben wollen, sind die Mitglieder der Neuapostolischen Kirche nicht nur dankbar für die göttliche Schöpfung, sondern wollen auch verantwortungsvoll mit ihr umgehen.

www.erntedanktag.de

Automatic translation