Ein besonderer Workshop in Zepernick

2 months ago | nac news | in the group Berlin-Brandenburg (Deutsch)

Es war ein außergewöhnlicher Workshop, zu dem Mitglieder der Gemeinde Zepernick eingeladen hatten: Am Freitag, 22. November 2019 erarbeiteten 17 Teilnehmerinnen Bibelworte auf neue Art. Die Neugier sei sehr groß gewesen, berichtet eine Initiatorin des Abends. Neben einem Aushang im Foyer der Gemeinde hatte man auch in den sozialen Medien für den Handlettering-Workshop geworben.

Lea und Mira führten durch den gemeinsamen Abend. Sie stellten zunächst einzelne Alphabete vor und sprachen über Tipps und Kniffe beim Schriftzeichnen. Nach den Erklärungen galt es für die Teilnehmer zwischen 12 und 70 Jahren, das Gehörte umzusetzen und auszuprobieren. In einem nächsten Schritt ging es dann um Verzierungen. "Mit Punkten sieht es gleich viel schöner aus", so eine der Erkenntnisse. "Zu Herzen ging mir, dass wir mit Hilfe des Psalm 103 das Lettern in der Bibel gemeinsam ausprobiert haben. Die Auseinandersetzung mit dem Text und dem Gestalten der eigenen Gedanken, war eine neue und intensive Erfahrung mit Gottes Wort.", fasst Franziska zusammen. Sie ist eine der Initiatoren des Abends. Und macht deutlich, dass es nicht die letzte Veranstaltung gewesen sein soll: "Wir wollen uns bald wieder zusammensetzen und gemeinsam das Lettern üben. Genaue Termine geben wir über unsere Infotafel bekannt."

Automatic translation