Das Licht der Welt – das Dunkel weicht

3 days ago | nac news | in the group Süddeutschland

Die Predigt im Gottesdienst am ersten Adventssonntag 2019 stand unter dem Gedanken: „Das Licht der Welt“, womit eines der markanten „Ich-bin-Worte“ Jesu Christi anklang (zum Beispiel Johannes 8,12). Damit verbunden war der Gedanke: „Das Dunkel weicht“ – im zugrunde gelegten Bibelwort Jesaja 60,2.3 bezogen auf die aus babylonischer Gefangenschaft zurückgekehrte Bevölkerung von Jerusalem. Im übertragenen Sinn ist mit Jesus Christus und seinem Opfer das Licht der Gnade und Vergebung in die „Finsternis“ der Sünde gekommen. Der Leiter der süddeutschen Gebietskirche, Bezirksapostel Michael Ehrich, feierte den Gottesdienst am ersten Adventssonntag in Eberbach im gleichnamigen Kirchenbezirk (Apostelbereich Karlsruhe). In dem Gottesdienst versetzte er den Vorsteher des Bezirks Eberbach, den Bezirksältesten Helmut Hoffmann, infolge Erreichens der Altersgrenze in den Ruhestand. Die Kirchenbezirke Eberbach und Heidelberg wurden zu einem Bezirk zusammengeführt. © Maren Winter – stock.adobe.com

Automatic translation