Jahresbericht 2018 veröffentlicht

4 days ago | nac news | in the group Westdeutschland

Westdeutschland/Dortmund. Die Neuapostolische Kirche Westdeutschland informiert im Jahresbericht 2018 über Aktivitäten und Finanzzahlen. Die 60-seitige Publikation enthält den Jahresabschluss, die Bilanz sowie ausführliche Informationen über Ereignisse oder Bauaktivitäten sowie umfangreiche Statistiken.

Zum Jahreswechsel 2017/2018 haben sich die Neuapostolische Kirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und die Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen zur Neuapostolischen Kirche Westdeutschland zusammengeschlossen. Vorausgegangen waren entsprechende Fusionsbeschlüsse der jeweiligen Landesversammlungen.

Großer Einsatz rund um die Fusion

Stand das Jahr 2017 im Zeichen der Vorbereitung des Zusammenschlusses, ging es 2018 um die praktische Umsetzung. „Ich bin sehr dankbar für den besonderen Einsatz, den insbesondere die Mitarbeiter der Kirchenverwaltung hier geleistet haben“, schreibt Bezirksapostel Rainer Storck im Vorwort zum Jahresbericht.

Allerdings gebe es angesichts der Herausforderungen der Zukunft keinen Grund, sich zurückzulehnen: „Mit Blick auf die demographischen Entwicklungen müssen wir mit sinkenden Mitgliederzahlen rechnen, die geringere kirchliche Einnahmen zur Folge haben werden. Hier gilt es, weiter Vorkehrungen zu treffen, damit die Kirche ihren Auftrag, das Evangelium zu verkünden, auch in Zukunft ausführen kann.“

Positives Jahresergebnis

Der Jahresabschluss weist ein positives Ergebnis in Höhe von rund 5 Millionen Euro auf. Dies verdankt die Kirche zum einen den weiterhin hohen Zuwendungen aus den Reihen der Mitglieder. Zum anderen konnten nicht mehr benötigte Gebäude und Grundstücke im Wert von zwölf Millionen Euro veräußern werden. So wurden Bauinvestitionen von 5,3 Millionen Euro aufgefangen. Gleichzeitig wurden Liquiditätsüberschüsse von rund 9 Millionen Euro neu angelegt.

Tätigkeits- und Finanzbericht

Der Jahresbericht gliedert sich in den Tätigkeits- und den Finanzbericht. Der Tätigkeitsbericht blickt zurück auf die Aktivitäten, die das Jahr geprägt haben. Beispiele sind größere Gottesdienste im Kirchenjahr, die Besuche des Stammapostels, Konzerte und musikalische Aktivitäten, Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr.

Nach einem Statistikteil wird im Finanzbericht die „Aufwands- und Ertragsrechnung“ dargestellt, erläutert und die Summen nach Tätigkeitsbereiche der Kirche aufgegliedert. Als Zusatzinformationen veröffentlicht die Kirche die Bilanz sowie Übersichten des Anlagevermögens und der Investitionen.

Für die Delegierten der Landesversammlung

Der Jahresbericht wird von der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland jedes Jahr erstellt. Er dient zum einen der Transparenz und zur Information der Kirchenmitglieder über die Verwendung der Mittel. Zum anderen richtet er sich an die Mitglieder der Landesversammlung. Dies sind die Apostel, Bischöfe und Bezirksvorsteher der Gebietskirche. Sie erhielten den Bericht im Vorfeld der Sitzung, in der die Finanzzahlen des vergangenen Jahres präsentiert wurden.

2019 trat die Landesversammlung am 1. September zusammen. Dabei wurde der Jahresabschluss beschlossen und der Landesvorstand entlastet.

Gedruckte Exemplare für die Gemeinden

Jede Gemeinde erhält in diesen Tagen ein gedrucktes Exemplare des Jahresberichts 2018. Es soll ausgelegt werden, damit auch Gemeindemitglieder den Bericht einsehen können, die über keinen Internetzugang verfügen.

Automatic translation