Berliner Schulchor wird neu ausgerichtet

5 months ago | nac news | in the group Berlin-Brandenburg (Deutsch)

Der traditionelle Berliner Schulchor erhält nach mehr als 90 Jahren seines Bestehens eine Neuausrichtung. Neben dem Rhythmus von Proben und Auftritten, die bisher jeweils Montagabend stattfanden, soll auch die Struktur verändert werden. Bezirksapostel Wolfgang Nadolny informierte die Gemeinden mit einem Video über die geplanten Änderungen.

Der Berliner Schulchor wird sich künftig an alle Sängergenerationen der Kirche richten. Neben dem etablierten Schulchor für Mitglieder der gemischten Gemeindechöre soll nun auch Jugendlichen und Kindern ein separates Angebot geschaffen werden. Dabei sollen diese Chöre sowohl gemeinsam als auch eigenständig Konzerte aufführen. Wichtig ist den Organisatoren dabei der Gemeinschaftsgedanke: Die Mitglieder des Schulchores können künftig über Gemeinde- und Generationsgrenzen hinweg gemeinsam Auftritte gestalten. "Da Chormusik zentraler Bestandteil jedes Gottesdienstes ist, erhoffen wir uns natürlich auch direkt oder indirekt neue Impulse für die Gemeinden", so Bezirksältester Thomas Krack, bisheriger Schulchorleiter und Ansprechpartner für Chormusik, in seiner Ansprache.

Alle unter einem Dach

Die Chöre sollen dabei im Laufe der nächsten Jahre "unter einem Dach" arbeiten, also an einem gemeinsamen Ort proben. Dadurch könnten künftig ganze Familien an den Aktivitäten der Schulchöre teilnehmen. Nebenbei reduziere man gleichzeitig den organisatorischen Aufwand der Familien. Wichtig sei aber auch der seelsorgerische Mehrwert, so Bezirksältester Krack. Familien würden sich gemeinsam in einem Projekt ihrer Kirche engagieren und könnten die daraus entstehende Freude miteinander teilen.

Zurück zum "Schulchor"

Neben der Gestaltung von besonderen Festgottesdiensten wird der Schulchor - wie bisher auch - Konzerte mit weiterführender geistlicher oder chorsinfonischer Musik gestalten. Darüber hinaus wird es einen Schulungsaspekt geben: Neben Angeboten wie chorische Stimmbildung oder Hinweisen zur selbstständigen Erarbeitung von Partituren wird der künftige Schulchor auch in die Chorleiterseminare eingebunden, die die Gebietskirche Berlin-Brandenburg jährlich anbietet. Auch der Probenrhythmus wird sich ab 2019 ändern. Man habe, bedingt durch Veränderungen des gesellschaftlichen Umfeldes und damit auch den Anforderungen der Arbeitswelt, den bisherigen Proben- und Vortragstermin am Montagabend in Frage gestellt. So wird der Berliner Schulchor zukünftig an Samstagen proben. Diese Form der Probenarbeit ermöglicht ein für diese Chormusik notwendiges konzentriertes Arbeiten. Anzahl und Umfang der Proben richten sich dabei nach den Ansprüchen des geplanten Programmes.

Erstes Projekte an Gründonnerstag

Das erste Mal wird der neue Schulchor an Gründonnerstag auftreten. Das Programm beinhaltet Auszüge aus dem Matthäus-Evangelium und beschäftigt sich mit dem Geschehen an Palmsonntag, der Einsetzung des Abendmahls durch Jesus Christus und seinem Opfer an Karfreitag. Für den Schulchor ist ein Anmeldeverfahren vorgesehen. Das Formular finden Sie hier. Für Sommer 2020 ist das Oratorium Elias von Felix Mendelssohn-Bartholdy geplant. Leiter des Berliner Schulchores wird ab 2019 Volker Hedtfeld sein. Ihm steht Tobias Heinrich als Stellvertreter zur Seite.

Der Berliner Schulchor wurde im Jahr 1924 gegründet. Anders, als der Name vermuten lässt, handelt es sich nicht um den traditionsreichen Chor einer Schule. Bezirksapostel Martin Lax hatte die Gründung des Chores angeregt, um Dirigenten zu einer einheitlichen Vortragsweise der kirchlichen Lieder zu veranlassen.

Zu den Terminen des Berliner Schulchores

Automatic translation