Weltweit zuhause: Vorfreude und Aufregung

vor 6 Monaten | nacworld Team | in der Gruppe nacworld

Vorgesehene Besuche des Stammapostels oder des Bezirksapostels lösen Freude in den Gemeinden aus, aber auch Aufregung. Wird alles gelingen? Stehen die Vorbereitungen? Hier ein kurzer Einblick.

Argentinien erwartet den Stammapostel

Viva Argentinien – der Stammapostel kommt. Bereits am übernächsten Wochenende vom 16. –20. März wird Stammapostel Jean-Luc Schneider in Buenos Aires erwartet. Ihn begleiten die Bezirksapostel Leonard Kolb (USA), John L. Kriel (Afrika Süd), Raúl Eduardo Montes de Oca (Brasilien und Bolivien) sowie als Gastgeber der Bezirksapostel Enrique Eduardo Minio (Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay). Weitere Gäste sind die Apostel John William Fendt (USA), Cesar Benito Barrera (Venezuela), José Antonio Bonaite (Brasilien), Miguel Angel Flores Cordóva (Peru), Reinaldo Milczuk (Brasilien) und Julio César Yepez Moratinos (Panama) und natürlich werden auch die Apostel aus Argentinien und Uruguay teilnehmen.

Am Samstag, 17. März, wird den Gästen am Nachmittag ein festliches Konzert von Chor und Orchester geboten. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Gottesdienstes mit dem Kirchenoberhaupt. Eine Kirche im Zentrum von Buenos Aires ist dafür vorgesehen, eine landesweite Satellitenübertragung wird eingerichtet. Einen weiteren Gottesdienst am Montagnachmittag wird Stammapostel Schneider in Rosario (Provinz Santa Fe) feiern.

Aufregung und Vorfreude sind für die Glaubensgeschwister in Argentinien momentan die vorherrschenden Gefühle.

Gottesdienst an Palmsonntag unter Palmen

Ganz biblisch wird Bezirksapostel Michael Ehrich aus Süddeutschland den Gottesdienst am Palmsonntag begehen können: Er reist ins ferne Nigeria und wird zwei Gottesdienste in Benin-Stadt im Süden und Badagry im Westen Nigerias feiern. Diese beiden Städte sind weltweit für ihre Palmenbäume bekannt. Da ist es naheliegend, dass der Gottesdienst zu Palmsonntag auch unter Palmbäumen stattfinden wird.

Die Gemeindemitglieder freuen sich jedenfalls auf den hohen Besuch aus Deutschland.

Neuer Apostel an Ostern

Die Neuapostolische Kirche im Vereinigten Königreich erhält einen eigenen Apostel – das ist für die Gemeinden in England, Wales, Schottland und Irland die Nachricht des Jahres! Vorgesehen dafür ist der Bezirksevangelist David Heynes (52) aus Camberley. Viele Jahre Erfahrung als Amtsträger der Kirche bringe der designierte Apostel mit, schreibt der zuständige Bezirksapostel Rüdiger Krause an die Gemeinden in Großbritannien. Ein heimischer Apostel mache es möglich, noch besser und intensiver die Bedürfnisse der Amtsträger und Gemeinden abzuholen.

Stammapostel Jean-Luc Schneider wird am Ostersonntag, 1. April, den Gottesdienst in der Gemeinde Nottingham feiern. Die Vorfreude darauf ist groß!

Autor: Peter Johanning

Automatische Übersetzung

4 Kommentare - Jetzt anmelden oder registrieren.