Portrait

nacworld ist das soziale Netzwerk der Neuapostolischen Kirche International und bietet die Möglichkeit weltweit mit anderen Christen Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu pflegen. nacworld richtet sich an Mitglieder der Neuapostolischen Kirche. Mitglieder anderer Kirchen oder Religionsgemeinschaften sind ebenso willkommen. Das Portal steht allen Interessierten offen.

Geschichte

nacworld entstand aus einer Idee anlässlich des Europa-Jugendtags (EJT) der Neuapostolischen Kirche (21.-24. Mai 2009) in Düsseldorf. Auszug aus dem Projektantrag am 29.10.2006: „Im Interview in Johannesburg 2006 sprach der Stammapostel im Zusammenhang mit dem Jugendtag 2009 von der Wichtigkeit der Begegnung in der Gemeinschaft um „bei den Jugendlichen das Gefühl zu erwecken: Wir sind stolz neuapostolisch zu sein“ Unsere Vision ist, allen neuapostolischen Jugendlichen in Europa und auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu bieten nachhaltige Kontakte über nationale Grenzen hinweg zu knüpfen und zu pflegen ...“

Im Oktober 2007 trafen sich Jugendliche aus verschiedenen Gebietskirchen der Neuapostolischen Kirche zum Projektstart in Heidelberg; es folgten Funktions- und Designauswahl, Wahl der Programmiersprache, Klärung rechtlicher Voraussetzungen und Datenschutzrichtlinien, Aufbau des Teams und der Kommunikationsstruktur, Implementierung der Funktionen, Vermarktung und vieles mehr. Nach einem Jahr Vorbereitung ging das Portal am 1. November 2008 unter der Schirmherrschaft der EJT gGmbH online. Bereits im Mai 2009 diente das Portal auf dem EJT im Internetcafé als Plattform für Kontakte und Austausch der Teilnehmer. nacworld wurde seitdem stetig weiterentwickelt. Seit Januar 2010 ist die Neuapostolische Kirche International (Zürich, Schweiz) Herausgeberin.

Leitbild

- nacworld ist das soziale Netzwerk für alle neuapostolischen Christen und Interessierte sowie der Neuapostolischen Kirche nahestehenden Menschen auf der ganzen Welt
- nacworld steht für „one faith – one future“ – für die Stärkung und Förderung der Gemeinschaft, des Glaubens sowie der Vision und Mission der Neuapostolischen Kirche
- nacworld steht für christliche Werte, für ein würdevolles und respektvolles Miteinander
- nacworld schafft Verbindungen und steht für toleranten Austausch zu glaubens- und gesellschaftsbezogenen Themen über Interessen und Meinungen ohne Sprach-, Alters-, Kultur- oder Religionsgrenzen
- nacworld hat keine kommerziellen Interessen, ist für nacworld Mitglieder kostenfrei und wird durch die Neuapostolische Kirche finanziert
- nacworld anerkennt den Wert persönlicher Daten und schützt aktiv minderjährige Mitglieder
- nacworld lebt von und mit dem ehrenamtlichen und verantwortungsvollen Engagement des Teams
- nacworld steht für modernes Design, Benutzerfreundlichkeit und neuste Entwicklungstechniken

Sprachen

nacworld ist als multilinguales Projekt in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch und Spanisch verfügbar.

Gruppenkonzept

Die Neuapostolische Kirche kennt in ihrem internationalen, kirchlichen Angebot die Unterscheidung von vier Altersklassen: Kinder, Jugend, Mittelalter und Senioren. Diese Klassifizierung ist in nacworld übernommen worden und erlaubt eine thematische Empfehlung; darüber hinaus ist der Austausch über die Altersklassen hinweg möglich.

Funktionen

nacworld bietet neben der Erstellung einer eigenen Profilseite mit persönlichen Angaben, Kontaktdaten, Interessen und kirchlichen Aktivitäten folgende Funktionen:

- Blog schreiben und lesen
- Gästebuch schreiben und lesen
- Gründung und Beitritt von Interessensgruppen
- Anzeige und Erweiterung von Kontakten
- Anzeige von anderen Mitgliedern und Gruppen
- Medienverwaltung (Bilder, Videos, Texte …)
- internes Nachrichtensystem
- Dialog- und Gruppenchat

Registrierung

Die Nutzung von nacworld ist nicht kommerziell und für die Mitglieder komplett kostenfrei. Es gibt keine Finanzierung über Werbung oder Sponsoring, keine Premium-Mitgliedschaft oder sonstige kostenpflichtige Erweiterungen.

Voraussetzung zur Registrierung bei nacworld ist die Angabe des realen Namens, des Geburtsdatums, des Geschlechts sowie einer aktiven E-Mail-Adresse. Jedem Mitglied stehen die gleichen Funktionen zur Verfügung: eine eigene Profilseite erstellen, die Seiten anderer Mitglieder besuchen und mit diesen zu kommunizieren.

Privatsphäre

Die Anzeige von persönlichen Daten im Netzwerk kann jedes Mitglied bei nacworld selbst einstellen. Dabei wird unterschieden, ob Daten wie Geburtstag, Kontaktinformationen und Bilder allen anderen Mitgliedern, nur den jeweiligen Kontakten oder gar nicht angezeigt werden sollen.

nacworld ist nicht indiziert, das bedeutet, dass Suchmaschinen keinen Zugriff auf Inhalte und Profildaten der Mitglieder haben.

Jugendschutz

Zum Schutz der minderjährigen Mitglieder ist die Anzeige der persönlichen Daten unterbunden. Die Kontaktaufnahme mit minderjährigen Mitgliedern ist eingeschränkt und unterliegt weitergehenden Kriterien.

Neuapostolische Kirche

Die Neuapostolische Kirche ist eine internationale, christliche Kirche. Grundlage ihrer Lehre ist die Heilige Schrift. 1863 ist sie aus der Katholisch-Apostolischen Gemeinde entstanden und wird seitdem - wie die ersten Christengemeinden auch - von Aposteln geführt. Das Wiederkommen Christi zur Heimholung seiner Braut ist ein zentraler Bestandteil neuapostolischer Glaubenslehre. Daneben sind Mission und Nächstenliebe wesentliche Inhalte.

Die Neuapostolische Kirche legt Wert auf das eigenverantwortliche Handeln ihrer Mitglieder. Der Einzelne ist Gott gegenüber für sein Verhalten verantwortlich. Klare Orientierung bietet das Evangelium Christi und die Werteordnung, die sich aus den Zehn Geboten ergibt.

Die Neuapostolische Kirche verhält sich politisch neutral und unabhängig. Sie finanziert sich aus den freiwilligen Spenden ihrer Mitglieder.

Zur Neuapostolischen Kirche bekennen sich derzeit weltweit nahezu elf Millionen Christen.