Patenprogramm

nacworld schützt minderjährige Mitglieder bis 14 Jahren durch eine deutlich reduzierte beziehungsweise keine Anzeige der persönlichen Daten sowie durch das nacworld-Patenprogramm.

Mitglieder unter 14 Jahren werden nach der Registrierung aufgefordert, einen Paten auszuwählen, um alle Funktionen und Einstellungen in nacworld nutzen zu können. Wenn eine Patenschaft mit einem volljährigen nacworld-Mitglied bestätigt ist, kann das Patenkind die standardmäßige Nicht-Sichtbarkeit seiner persönlichen Daten auf maximal „sichtbar für Kontakte“ verändern und Kontakte zu anderen Mitgliedern aufbauen.

Der Pate erhält von nacworld per E-Mail eine Wochenübersicht über Kontaktanfragen, Kommunikationspartner und Neuigkeiten aus dem Netzwerk seines Patenkindes. Details von privaten Nachrichten werden nicht mitgeteilt. Ein Patenkind kann mehrere Paten haben.

Wenn sich der Pate bei nacworld länger als 14 Tage nicht einloggt, erhält er eine Aufforderung seine Patenschaft durch Einloggen zu bestätigen. Erfolgt diese Bestätigung nicht, endet die Patenschaft automatisch nach weiteren 14 Tagen. Der Account des Patenkindes wird dann in den Privatmodus zurückgestellt und erst wieder bei Bestätigung einer neuen Patenschaft veränderbar.

Der Pate ist verpflichtet, sich regelmäßig bei nacworld einzuloggen und mit seinem Patenkind über die Aktivitäten bei nacworld zu sprechen. Der Pate soll mit seinem Patenkind über das Veröffentlichen von persönlichen Daten sprechen und auf Persönlichkeitsrechte (Recht am eigenen Bild) und Urheberrechte aufmerksam machen. Der Pate soll auch dafür sensibilisieren, dass nicht jede Kontaktanfrage positiv bestätigt werden muss. Die Patenschaft endet mit Vollendung des 14. Lebensjahres des Mitglieds.

Viele Fragen und Antworten zum Patenprogramm findet ihr in der Hilfe/FAQ.