Nutzungsvereinbarung Marktplatz

1. Geltungsbereich der Nutzungsvereinbarung Marktplatz

Diese „Nutzungsvereinbarung Marktplatz“ für die Schaltung, Abrufung und Nutzung von Anzeigen auf dem Marktplatz von nacworld gilt neben der Nutzungsvereinbarung, dem Verhaltenskodex, der Gruppenrichtlinie und den Datenschutzbestimmungen von nacworld, die auf der Webseite von nacworld ausgewiesen sind. nacworld ist jederzeit berechtigt, diese „Nutzungsvereinbarung Marktplatz“ mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und eine geänderte Fassung auf der Internetplattform an dieser Stelle zu veröffentlichen. Veränderungen der Bedingungen sind so bekannt zu machen, dass sie ein durchschnittlich verständiger Nutzer ohne Mühe nachvollziehen kann.

2. Gegenstand der Nutzungsvereinbarung Marktplatz / Leistungen

Gegenstand der „Nutzungsvereinbarung Marktplatz“ ist die Aufnahme und Bereitstellung von privaten Kleinanzeigen innerhalb des Marktplatzes auf der Internetpräsenz von nacworld. Diese Kleinanzeigen können nach Maßgabe dieser Bedingungen erstellt werden. Die Veröffentlichung von gewerblichen Anzeigen ist ausgeschlossen.

Die Nutzung des Marktplatzes ist für private Kleinanzeigen kostenlos. Der Nutzer versichert mit der verbindlichen Bestätigung der Anerkennung der Nutzungsvereinbarung zum Marktplatz, mit seiner Anzeige nicht gewerblich aufzutreten. Bei einmaligem Zuwiderhandeln wird nacworld die Anzeige umgehend löschen und einen Hinweis erteilen, bei weitergehendem Verstoß eine Sperrung des Nutzers für den Marktplatz veranlassen.

Dem Nutzer steht es frei, wie viele Anzeigen er auf dem Markplatz veröffentlichen möchte. Er verpflichtet sich aber, Artikel nur in haushaltsüblichen Mengen anzubieten und diese Artikel sowie deren Zustand wahrheitsgemäß innerhalb der Kleinanzeige zu beschreiben oder durch ein Bild darzustellen. Aus dem Titel der Anzeige soll das Angebot oder das Gesuch deutlich hervorgehen. Bei größeren Mengen oder außergewöhnlicher Häufung von Anzeigen muss nacworld von gewerblicher Tätigkeit ausgehen und entsprechende Konsequenzen ziehen. Eine einzelne Anzeige darf nur einmal veröffentlicht werden.

nacworld steht es frei, weitere Anzeigenrubriken anzubieten oder vorhandene zu schließen.

nacworld behält sich vor, nach billigem Ermessen zu entscheiden, ob eine nach ihrem äußeren Anschein gewerbliche Anzeige für den kostenlosen Marktplatz zurückgewiesen wird. Billiges Ermessen lässt nacworld in diesem Sinne in Anlehnung an § 315 BGB walten, wenn die im konkreten Fall relevanten Gesichtspunkte vernünftig und nachvollziehbar abgewogen werden. Dabei gibt es nicht nur eine einzige richtige Entscheidung, vielmehr hat nacworld einen Spielraum, innerhalb dessen mehrere Entscheidungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Eine Verpflichtung von nacworld, jede einzelne Anzeige zu überprüfen, besteht nicht.

3. Nutzerkonten und Registrierung

Die Nutzung des Marktplatzes ist ausschließlich den bereits registrierten Nutzern von nacworld vorbehalten. Zur Nutzung und Einsicht des Marktplatzes ist eine Bestätigung der Nutzungsvereinbarung erforderlich. Durch die Bestätigung kommt ein Vertrag zwischen nacworld und dem Nutzer auf der Grundlage dieser Nutzungsvereinbarung zustande, der rechtsverbindlich ist.

4. Erstellung von Kleinanzeigen

Die Erstellung von Kleinanzeigen erfolgt ausschließlich über die Formulareingabe innerhalb des Marktplatzes. Des Weiteren steht es dem Nutzer frei, Bildmaterial durch einen Upload hinzuzufügen. Dies erfolgt ebenfalls über ein Feld innerhalb des Formulars. Bei technischen Problemen kann das nacworld-Team kontaktiert werden. Der Auftraggeber einer Kleinanzeige (der Nutzer) ist für die Inhalte, mögliche Kommentare, Links auf seine Seiten und Seiten Dritter  sowie andere Beiträge selbst verantwortlich.

5. Laufzeit und Speicherung von Anzeigen

nacworld ist nicht dazu verpflichtet, eine veröffentlichte Anzeige oder deren Inhalte nach Beendigung der Anzeigenschaltung zu speichern oder anderweitig zu sammeln.

Eine Anzeige ist grundsätzlich unbefristet im System sichtbar und wird erst dann gelöscht, wenn dem nacworld-Team eine Zweckerreichung mitgeteilt wird. Der Nutzer hat zudem die Möglichkeit, das Angebot selbst jederzeit aus dem System zu entfernen.

6. Rechte Dritter und Veröffentlichung

Der Nutzer versichert, dass alle von ihm veröffentlichten Inhalte frei von Rechten Dritter sind und räumt nacworld ein Nutzungsrecht ein, um die Inhalte und die Leistung in angemessener Weise zu bewerben.

Für die im Marktplatz eingestellten Inhalte der Auftraggeber übernimmt nacworld keinerlei Haftung.

7. Bearbeitung, Neuplatzierung, Löschung von Inhalten

nacworld ist rechtlich nicht dazu verpflichtet, die Inhalte der veröffentlichten Anzeigen der Auftraggeber zu überprüfen. nacworld behält sich jedoch das Recht vor, Kleinanzeigen zurückzuweisen, zu löschen, neu zu platzieren oder in Gänze oder teilweise zu bearbeiten, deren Inhalte

  • gegen die vorliegenden Nutzungsvereinbarung Marktplatz verstoßen,
  • auf einen gewerblichen Hintergrund schließen lassen,
  • die Interessen von nacworld beeinträchtigen,
  • eine Verletzung behördlicher Bestimmungen darstellen,
  • gegen geltendes Recht (insbesondere Urheber-, Lizenz- und Nutzungsrechten) verstoßen oder sittenwidrig sind.

Verboten ist insbesondere der Handel mit, die Vermittlung von oder die Werbung für nachfolgende Artikel oder Angebote:

    Gestohlene Gegenstände und Einbruchwerkzeuge
  • Artikel aus sicherheitsrelevanten/behördlichen Bereichen
  • Nachahmungen und Fälschungen (Geld, Briefmarken, Produkte etc.)
  • Schuldscheine und gerichtliche Titel sowie andere Forderungen aus Rechtsgeschäften
  • Artikel die in §§ 4, 10 und 11 des Verhaltenskodex erwähnt sind (Lotterie/Gewinnspiele, rassistisch/sexistisch/anstößig und pornographisch/gewalttätig)
  • Prostitution und sexuelle Hilfsmittel
  • Artikel mit der Kennzeichnung „Keine Jugendfreigabe“ oder „Freigabe ab 18
  • Waffen im Sinne des Waffengesetzes
  • Paintball inkl. Ausrüstung
  • Tabakwaren aller Art
  • Alkoholische Getränke
  • Archäologische Funde
  • gefährliche oder eingeschränkt handelbare Gegenstände
  • getragene Unterwäsche, auch Kinderunterwäsche außer Baby-Bodies
  • medizinische Instrumente
  • Medizinprodukte, Arzneimittel und Diätpräparate
  • Parfüm und Kosmetikartikel aller Art
  • radioaktive Stoffe, Gift- und Explosivstoffe (Feuerwerkskörper, pyrotechnische Gegenstände ) sowie sonstige gesundheitsschädigende Chemikalien
  • Pestizide
  • Tiere, die sich im Ausland befinden
  • lebende Tiere streng geschützter Tierarten, Produkte und Präparate streng geschützter Tierarten sowie streng geschützte Pflanzen und deren Präparate (siehe auch www.wisia.de)
  • giftige, aggressive und schwierig zu haltende Tiere
  • menschliche Organe, Blut sowie andere Körperflüssigkeiten
  • Artikel, deren Besitz zwar rechtmäßig ist, deren Verwendung aber verboten ist (z. B. Radarwarner, elektronische Parkuhren)
  • Drogen im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes und andere bewusstseinsverändernde Stoffe sowie entsprechendes Zubehör
  • Listen, Verzeichnisse o. ä., die Hersteller-, Händler- und Lieferantenadressen enthalten
  • gemeingefährliche Aktivitäten
  • Stellenangebote und -gesuche unter 14 Jahren
  • gebührenpflichtige Telefondienste (SMS-Dienste, 0900-Nummern, Faxabrufe etc.)
  • Bootleg-Aufnahmen (Raubpressungen)
  • Angebote zum Herunterladen von Medien
  • nachgemachte oder gefälschte Markenprodukte
  • Hard- oder Software zum Decodieren von Pay-TV oder zum Modifizieren von Spielekonsolen oder Mobilfunktelefonen

Die Bearbeitung, Löschung oder Neuplatzierung von Inhalten muss von nacworld vorher nicht angekündigt werden.

nacworld wird durch den Nutzer von allen Ansprüchen Dritter freigestellt. Die Freistellung gilt ebenfalls für Kosten, die aus einem Rechtsverstoß des Nutzers resultieren sowie in Bezug auf Mängelhaftung.

Die Angabe von Service-Telefonnummern, deren Anwahl mittelbar oder unmittelbar mit Sondergebühren für den Anrufer verbunden ist, ist unzulässig. Entsprechende Angaben können von nacworld gelöscht werden und zum dauerhaften Ausschluss des Nutzers vom Zugang zum Angebot von nacworld führen.

8. Verstoß gegen AGB und Nutzungsvereinbarung

Sollte ein Verstoß gegen die Nutzungsvereinbarung nacworld und der „Nutzungsvereinbarung Marktplatz“ festgestellt werden, behält sich nacworld das Recht vor, nach billigem Ermessen das betroffene Nutzerkonto vom Marktplatz zeitlich befristet oder endgültig auszuschließen oder eine sonstige Maßnahme im Sinne von Ziffer 6 der Nutzungsvereinbarung nacworld zu ergreifen. Dieses Vorgehen bedarf keiner vorherigen Ankündigung.

9. Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

nacworld ist zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der persönlichen Daten der Nutzer nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften berechtigt. Näheres findet sich bei den Datenschutzbestimmungen. nacworld wird personenbezogene Daten vertraulich behandeln. Eine kommerzielle Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Eine Weitergabe erfolgt nur im Falle rechtlicher Verpflichtung oder zur Sicherung der Rechte von nacworld im Falle der Verfolgung von Verstößen gegen die „Nutzungsvereinbarung Marktplatz“ oder die Nutzungsvereinbarung nacworld.

Nutzern des Marktplatzes ist es untersagt, persönliche Daten anderer Nutzer zu sammeln und an Dritte weiterzugeben. Gleiches gilt für die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten oder Kontaktdaten Dritter auf dem Marktplatz.

10. Haftung

nacworld ist nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verfügbarkeit, Angemessenheit oder Qualität der publizierten Inhalte von Nutzern verantwortlich. nacworld übernimmt hierfür keine Haftung.

nacworld ist weder Partei noch Vertreter einer Partei oder Vermittler der zwischen den Nutzern gegebenenfalls abgeschlossenen Geschäfte oder persönlicher Anbahnungen im Bereich der Partnerbörse. nacworld übernimmt keine Verantwortung für die Vertragsanbahnung, den Vertragsabschluss und die Vertragsdurchführung. Ausschließlich dem jeweiligen Nutzer eines Angebots und nicht nacworld obliegt es, die Seriosität eines Angebotes zu überprüfen. Dies gilt insbesondere im Bereich der Jobbörse und der Partnerbörse.

nacworld übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben und abgegebenen Erklärungen sowie die Identität und Integrität der Nutzer.

Es ist nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht möglich, alle Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Medium Internet auszuschließen. Aus diesem Grund übernimmt nacworld keine Gewährleistung für technische Mängel, insbesondere für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Datenbank und ihrer Inhalte oder für die vollständige und fehlerfreie Wiedergabe der vom Nutzer in dem Online-Rubrikenmarkt eingestellten Inhalte.

nacworld übernimmt auch keine Haftung dafür, dass der Marktplatz – aus welchen Gründen auch immer – nicht ununterbrochen zur Verfügung steht.

Schadenersatzforderungen aufgrund der vorstehend genannten Punkte sind an den Nutzer zu richten. nacworld haftet auch nicht für Rechtsverstöße der Nutzer durch den Inhalt oder im Zusammenhang mit dem Gegenstand einer Anzeige. Ebenfalls ausgeschossen ist eine Haftung von nacworld für oder wegen Mängeln an angebotener Ware oder Leistungen. Schadenersatzforderungen aufgrund der oben genannten Punkte sind an den jeweiligen Auftraggeber der Anzeige (also den Nutzer) zu richten.

Der Nutzer ist verpflichtet, in einem solchen Fall nacworld von allen Ansprüchen Dritter freizustellen. Die Freistellung gilt ebenfalls für Kosten, die nacworld aus einem Rechtsverstoß des Nutzers entstehen. Gegen nacworld gerichtete Schadenersatzansprüche sind, unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlung, ausgeschlossen, soweit hier nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt wurde.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet nacworld für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen und Ausschlüsse gelten nicht für den Schaden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Angestellten, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von nacworld.

Es wird darauf hingewiesen, dass nacworld keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Internetseiten hat. Deshalb distanziert nacworld sich ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller Internetseiten, die von Nutzern innerhalb des Angebots von nacworld verlinkt wurden.

nacworld behält sich vor, Verlinkungen, die gegen diese „Nutzungsvereinbarung Marktplatz“ oder geltendes Recht verstoßen, ohne Ankündigung zu löschen.

11. Kündigung des Nutzungsvertrages und Löschung des Nutzerkontos

Die Kündigung des Nutzungsvertrages durch den Nutzer ist jederzeit möglich. Die Kündigung muss schriftlich entweder postalisch an die Adresse von nacworld wie aus dem Impressum (Herausgeber) ersichtlich oder per E-Mail an info@nacworld.net erfolgen. Der Nutzer soll in der Kündigung angeben, ob die Kündigung sich nur auf den Marktplatz oder die Teilnahme insgesamt an nacworld bezieht. Das entsprechende Nutzerkonto wird nach Erhalt der Kündigung gelöscht.

nacworld behält sich das Recht vor, nicht vollständig angemeldete Nutzerkonten und Nutzerkonten, die für einen Zeitraum von mehr als 24 Monaten inaktiv waren, zu löschen.

12. Urheberrechte und Markenschutz

nacworld verfügt über die ausschließlichen urheberrechtlichen Nutzungsrechte an allen, die Websites ausmachenden urheberrechtlichen Werken wie Grafiken, Style-sheets, Layout, Farbgestaltung, Einbindung der Grafiken in das gesamte Layout, Computerbilder, Logos, Webdesign oder sonstige gestalterische Elemente, sowie an der Website als Datenbankwerk gemäß § 4 Abs. 2 UrhG und als Datenbank gemäß § 87a UrhG.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf den Websites enthaltenen Bilder dem Urheberrecht Dritter unterliegen können.

Die Elemente des Webauftritts von nacworld sind zugunsten von nacworld markenrechtlich geschützt. Dies gilt insbesondere für Logos und Embleme. nacworld wird mit aller Konsequenz gegen jede Person vorgehen, die Layout, Bilder, Logos, Texte, Daten, Grafiken oder ähnliches Material oder gestalterische Elemente von der Website unbefugt kopiert oder vervielfältigt, verbreitet, öffentlich zugänglich macht oder sonst urheberrechtlich oder markenrechtlich unbefugt nutzt.

13. Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Nutzungsvereinbarung bleibt die Wirksamkeit aller anderen Bestimmungen unberührt.

Stand: 12. November 2013